Das Mäusemuseum

9. November 2011 - 29. Januar 2012

Otto Maus‘ wundersame Reise
von Margaretha Dubach

Das Mäusemuseum ist weltweit einzigartig. In 22 Kästen wird die wundersame Reise von Otto Maus dargestellt. Man erfährt wie Otto Maus nachts aus dem Fenster steigt, dem Mond nachschleicht, der ihm schöne Träume verheisst und ihn in sonderbare Welten entführt. Er begegnet eigenartigen Wesen, die ihm die Geschichte erzählen, als es 7 Tage und 7 Nächte Schokolade regnete, oder er fliegt über das Augental, wo die tausendäugige Seherin der Welt ihre Augen bezieht. Er dringt mit seinem Freund Pipo in das Erdinnere ein und betritt prachtvolle Schlossräume, in welchen eine wunderschöne Prinzessin von Eisbären bewacht wird. Wieder Zuhause erzählt er der staunenden Familie seine wundersame Reise.

Für über 10 Jahre war das Mäusemuseum ein fester Bestandteil des Musée  Bizzare in Baden.

Das wunderbare und magische Museum hat inzwischen leider seine Tore  geschlossen. Doch zum Glück geht  Otto Maus's Reise weiter: Nach dem Aufenthalt in Bern wird sich der  Zürcher  Künstler und Illusionist Christian D. Link der Mäusesammlung annehmen  und Ihr ein neues Zuhause geben.

Das Mäusemuseum wird das Schmuckstück eines neuen Wunderkabinettes in  Zürich bilden, welches Mitte 2012  seine Tore öffnen wird.

Titel Info Datei

Material zum Mäusemuseum (Ohne Ausstellung!)

Martin Ryser 031 350 72 87

martin.ryser@nmbe.ch

Download